09.05.2011 Vorstellung der Paralympic Post

Am heutigen Abend wurde ich in die Britische Botschaft geladen, wo uns das Projekt Paralympic Post vorgestellt wurde. Herausgeber und Initiator sind der Tagesspiegel und die Deutsche Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Die Paralympic Post bzw. Paralympics Zeitung ist eine unabhängige Zeitung, die von Schülern aus Deutschland und Großbritannien gemeinsam während der Paralympischen Spiele in London 2012 erstellt wird. Der Fokus der Berichterstattung liegt auf den Sportwettkämpfen der Paralympics. Daneben schreiben die Schülerreporter auch Artikel über allgemeine Behindertenthemen und den Behindertenbreitensport, wie zum Beispiel Rehabilitations- und Präventionssport. 

Während der Spiele in London erscheint die Paralympic Post als Beilage in mehreren Zeitungen der deutschen Holtzbrinck-Mediengruppe sowie in der Samstagsausgabe des britischen „The Guardian“ und erreicht so rund 5 Mio. Leser pro Ausgabe. Das Projekt wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem World Young Reader Prize im November 2010. - Material vom DRS

Fotos: Andrea Ramsteck


Kommentare

Beliebte Posts